Sie sind hier: Startseite » Einsatzgeräte

Einsatzgeräte

Wärmebildkamera

Dräger UCF 7000
Mit der robusten Dräger UCF 7000 behalten Sie mit nur einer Hand den Überblick. Anwenderspezifische Darstellungsoptionen und die ausgezeichnete Bildqualität sorgen für mehr Klarheit und erleichtern die Einschätzung jeder Situation - sogar in explosionsgefährdeteten Bereichen (ATEX Zone 1).


Gerade bei Einsätzen ohne Feuer kann eine explosive Atmosphäre vorherrschen. Die mitgeführte Ausrüstung darf keine Zündquellen bieten. Auch in solchen Situationen ist die Dräger UCF 7000 das Werkzeug der Wahl. Sie ist eigensicher und gemäß der ATEX-Richtlinien zugelassen für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen einschließlich Zone 1.
Mehr Überblick, mehr Details
Die Dräger UCF 7000 liefert dem Feuerwehrmann auch bei schlechten Sichtverhältnissen hervorragende Bilder. Eine Auflösung von 160 x 120 Pixel sowie ein 2fach- Zoom verschaffen einen detaillierten Eindruck der Situation. Kontinuierlich das aktuelle Bild vor Augen, können Räume und Umgebung schnell und sicher abgesucht werden. Gerade in schwierigen Situationen besteht die Gefahr, ein Detail zu übersehen. Die Kamera eröffnet dank des "Application switch" (anwendungsbezogene Betriebsmodi) die Möglichkeit, die Bilddarstellung der Kamera für die aktuelle Aufgabe zu optimieren. Ob zum Beispiel besonderes Augenmerk auf Personensuche oder Auffinden von Brandherden gelegt werden soll.
Bequeme Einhand-Bedienung
Bei Nutzung der Dräger UCF 7000 bleibt immer eine Hand frei: ein unschätzbares Plus an Handlungsfreiheit für den Anwender. Die Kompaktheit der Kamera und das gut ausbalancierte, geringe Gewicht von 1,4 kg (inkl. Akku) machen es leicht, sie mit nur einer Hand zu bedienen. Der "Application Switch" (anwendungsbezogene Betriebsmodi) ermöglicht es auch in Stress-Situationen, die Kamera sicher anzuwenden und ihre Funktionalität voll auszunutzen. Ein (im Lieferumfang der Kamera enthaltener) adaptierbarer, sehr robuster Kamerafuß ermöglicht es, sich am Boden abzustützen, ohne die Kamera aus der Hand zu legen. Dies, sowie diverse Tragemöglichkeiten, bieten für jede Situation die optimale Trageweise.
Integrierte Laser-Pointer
Der integrierte Laser-Pointer macht es deutlich einfacher, dem Truppmitglied die Position von Gefahrenbereichen, wie Glutnestern und heißen Objekten anzuzeigen und die Angriffsrichtung klar zu bezeichnen.
Extrem Robust
Auch in den rauesten Umgebungen ist auf die Kamera Verlass. Dank ihres nahezu unverwüstlichen Gehäuses ist die Dräger UCF 7000 hitzeresistent und hält einsatzbedingten mechanischen Belastungen stand. Aufgrund ihrer Schutzklasse IP 67 können ihr die typischen Einsatzbedingungen wie Wasser und Staub nichts anhaben. Eine Betriebszeit von typisch vier Stunden, die mit moderner Lithium-Ionen Akku-Technologie erreicht wird, gibt dem Anwender auch für länger andauernde Einsätze die notwendige Ruhe.
Erweiterte Funktionalität
Optimierte Bildverarbeitung sorgt in Sekundenbruchteilen für einen schnelleren Überblick. Sollte z. B. durch die Ausrüstung die Bewegungsfreiheit oder die Sicht eingeschränkt sein, erlaubt es die Dräger UCF 7000, auch "um die Ecke zu schauen". Über die Funktion "Standbild" lässt sich das Wärmebild kurzzeitig "einfrieren" und anschließend auf dem Display betrachten. So ist es möglich, auch schwer zugängliche Bereiche schnell und sicher zu untersuchen.
Video- und Tonaufzeichnungsfunktion
Die Dräger UCF 7000 ermöglicht es standardmäßig Bilder und Videos aufzuzeichnen. Ob nach einem Einsatz oder auch in Trainingssituationen, diese Funktionen bieten die Möglichkeit einer effektiven Einsatzdokumentation oder Nachbesprechung. Die Speicherkapazität beträgt 120 min und 1000 Bilder.

Quelle: http://www.draeger.com/sites/de_de/Pages/Fire-Services/Draeger-UCF-7000.aspx

Gasmessgerät

Microtector II G460

Mit Funktionsprüfung

7-Gas-Messgerät
Dieses leichte und robuste Gasmessgerät ist die konsequente Weiterentwicklung des Microtector II G450 mit den bewährten Funktions- und Sicherheitsaspekten. Es wird bereits als Standardausrüstung für viele Überwachunsaufgaben eingesetzt.

Der Microtector II G460 warnt zuverlässig vor 7 Gasgefahren gleichzeitig. Das Gerät verfügt über Sensorsteckplätze, die individuell bestückt werden können. Es steht eine Vielzahl von Hochleistungssensoren zur Verfügung, um einen optimalen Schutz vor möglichen Gasgefahren im direkten Arbeitsumfeld zu gewährleisten.

Das innovative Mehrgas-Messgeräte G460 hat die Funktionsprüfung und erfüllt die Normen EN 60079-29-1 (Explosive Gase), EN 50104 (Sauerstoff) und EN 45544 (Toxische Gase).

Messbare Gase
Die am häufigsten eingesetzten Sensoren warnen vor O2, H2S, CO, CO2 und vor brennbaren Gasen. Zusätzlich stehen Sensoren für NH3, HCl, PH3, HCN, NO, NO2, SO2 und Sensoren für weitere Gase zur Verfügung.

Zuverlässige CO2 Messung
Zur erhöhten Sicherheit für den Anwender misst dieses Gerät Kohlendioxid mit der selektiven Infrarotmesstechnik (NDIR). Die IR-Sensoren liefern über einen langen Zeitraum stabile Messwerte. Im Gegensatz zu elektrochemischen Sensoren können bei der IR-Messtechnik Querempfindlichkeiten gegenüber toxischem Schwefelwasserstoff vermieden werden.

Der Microtector II G460 ist das weltweit kleinste Gasmessgerät, das mit einem Infrarot-Sensor und einem PID ausgestattet werden kann.

Sichere Erfassung flüchtiger Stoffe (VOC)

Für umfassenden Schutz sorgt zusätzlich ein PID (Photoionisationsdetektor), der flüchtige organische Stoffe erfasst. Die Gruppe der VOC beinhaltet Lösungsmittel, Verdünner, Nagellackentferner, Gase und Dämpfe durch Benzin, Diesel, Heizöl oder Kerosin. Auch toxische Substanzen wie Benzen, Butadien, Hexan, Toluen, Xylene und viele andere Stoffe werden sicher erfasst. Der Arbeitsplatzgrenzwert (AGW) ist für die meisten VOC erreicht, lange bevor sie einen Alarm durch Messung der brennbaren Gase auslösen würden. Der PID bietet hier zusätzlichen Schutz.

Zusätzliche Funktionen des Microtector II G460IR-Sensor für CO2 für langzeitstabile Messwerte Vergiftungsfreier CO2 Sensor PID für Warnung vor flüchtigen organischen Stoffen (VOC) Smart-Sensor-Technologie für leicht austauschbare SensorenDatenlogger (Option)
Der integrierte Ringspeicher zeichnet Gaskonzentrationen und Alarme über einen Zeitraum von bis zu 50 Stunden auf. Diese Daten können unmittelbar nach dem Einsatz über die Prüfstation, die Dockingstation, übertragen und dort gespeichert werden.

Elektrische Pumpe (Zubehör)
Unzugängliche Bereiche, wie Tanks oder unbelüftetete Räume, bergen große Gefahren. Hier kann die Hochleistungspumpe G400-MP2 das Gas aus bis zu 100 Metern Sicherheitsabstand ansaugen und sicher zum Gerät führen. Die Pumpe mit dem Schlauch wird einfach aufgesteckt und mit den vormontierten Schrauben sicher befestigt. Das Gerät verfügt über eine eigene Stromversorgung und ist sofort betriebsbereit. Auch hier können wahlweise ein NiMH-Akku oder zwei Alkali-Batterien eingesetzt werden.

Ladeoptionen
Für die Stromversorgung stehen aufladbare NiMH-Akkus oder Alkali Batterien zur Verfügung, die schnell und einfach austauschbar sind. Die Betriebsdauer beträgt bis zu 30 Stunden. Der NiMH-Akku mit EX-geschützen LED-Leuchten macht das Gerät zusätzlich zu einer hellen Taschenlampe. Die Akkus können in der Ladeschale komfortabel aufgeladen werden. Weitere Lademöglichkeiten bietet die Dockingstation oder das Kfz-Ladekabel.

Tragemöglichkeiten (Option)
Das leichte Gerät wird sicher mit dem robusten Krokodil-Clip an der Arbeitskleidung befestigt. Mit dem Gürtel-Clip kann das Gerät komfortabel am Gürtel befestigt werden. Durch die drehbare Anzeige im Display bleiben die Messwerte immer im Blickfeld des Anwenders.

Umfangreiches Zubehör
Für den individuellen Einsatz das Gasmessgerätes stehen viele Möglichkeiten zur optimierten Ausstattung zur Verfügung. So wird der Microtector II G460 zur persönlichen Schutzausrüstung für jeden Einsatzzweck.

Dockingstation DS400

Die innovative Dockingstation DS400 ist ein komplettes Gerätemanagementsystem, das Kosten und Zeitaufwand für Anzeigetest, Funktionskontrolle und Dokumentation erheblich reduziert und eine schnelle Betriebsbereitschaft des Gerätes gewährleistet. Die Station kann an jedem Ort aufgestellt werden und benötigt nur wenig Platz. Es ist kein PC-Anschluss oder Modul erforderlich. Jede Dockingstation arbeitet vollkommen unabhängig.

Quelle: http://www.gasmessung.de/de/produkte/tragbare-gasmessgeraete/mehrgas-messgeraete/microtector-ii-g460/

BOS Digitalfunk



Motorola MTP850 FuG

Das Handfunkgerät MTP850 FuG gehört zur TETRA Geräte Serie von Motorola. Es wurde speziell für die deutschen BOS entwickelt. Nachfolgend eine Auswahl der Funktionen:GPS Ende-zu-Ende Verschlüsselung Farbdisplay lieferbar in UHF Ausführung

Motorola MTP850Ex

Das Handfunkgerät MTP850Ex gehört zur ATEX-TETRA-Geräte-Serie von Motorola. Es bietet verschiedene Funktionen wie z.B.:GPS Ende-zu-Ende Verschlüsselung Farbdisplay lieferbar in UHF Ausführung ATEX & IEC-Ex Gas- und Staubschutz große Tastatur robuste Gehäusebauweise höhere Schutzklasse wie das MTP810Ex
robuste Gehäusebauweise

Motorola MTM800E

Das Fahrzeugfunkgerät MTM800E gehört zur Tetra-Serie von Motorola. Es bietet verschiedene Funktionen wie z.B. Farbdisplay GPS Empfänger Flexible Einbaumöglichkeiten Notruffunktion Ende-zu-Ende Verschlüsselung Telefonie